Aktuelles zu Corona in der Fahrschule

Neue Corona-Verordnung ab dem 11.01.21: Fahrschulen müssen schließen

Aufgrund der neuesten Corona-Verordnung dürfen Fahrschulen vorübergehend keinen Präsenzunterricht mehr anbieten.

Davon ausgenommen sind:

  • die Fahrausbildung zu beruflichen Zwecken (insbesondere die Bus- und Lkw-Klassen)
  • die Fahrausbildung für Angehörige einer Hilfsorganisation (Freiwillige Feuerwehr, DRK,...)
  • die bereits begonnene Fahrausbildung, die unmittelbar vor Abschluss durch die Fahrerlaubnisprüfung steht.

Somit dürfen wir ab dem 11.01.2021 bis voraussichtlich 31.01.2021 keine theoretische und praktische Ausbildung (außer den oben aufgeführten Ausnahmen) durchführen.

Wir hoffen auf euer Verständnis.

Natürlich sind wir weiterhin unter Tel. 07751/5457 oder info@martin-fahrschule.de für euch erreichbar.

Zurück